Wasserfilter werden immer wichtiger. Sind die Leitungen vor 1973 verbaut worden, kann das zu Bleikontaminationen führen.

 

Ebenso sind seit vielen Jahren Medikamentenrückstände im Leitungswasser nachweisbar. Bereits vor 15 Jahren wurde in einer Klinik darauf hingewiesen, dass Rückstände von Hormontabletten (z.B. Pille) im Trinkwasser zu vorzeitiger Pubertät führen.