"Fast ein Fünftel der globalen Treibhausgasemissionen hängt mit unserer Ernährung zusammen. Das Klimakochbuch lädt mit guten Ideen und Anregungen zum Nachkochen, Nachdenken und Genießen und zu einem aktiven Klimaschutz ein",

- Bundesumweltministerin -

 

 

Im Folgenden finden Sie Rezepte vorzugsweise aus pflanzlichen Lebensmitteln mit Hinweisen für eine vegane Zubereitung. 

 

NEU  es gibt teilentölte Nußmehle nun auch im stationären Handel. Z.B. Sonnenblumenkernmehl ist eine super pflanzliche Eiweißbombe. 100 Gramm enthalten das doppelte an Eiweiß als Fleisch. Zudem noch über 90% des Tagesbedarfs (Erwachsene 12 mg/Tag) an Vitamin E.  Und man kann mit Pfeilwurzelmehl (auch andere Binder) leckere Nudeln machen. Mit nur 15 Gramm Fett (ca. 10 Gramm Linolsäure, mehrfachungesättigtes Fett) eignet sich dieses Mehl für ernährungsbedingte Stoffwechselerkrankungen mit Herz-Kreislaufsymptomen. 

 

Rezepte mit frischen Algen, Meeresspaghetti und sweet Kombu sind noch in Arbeit ...

 

Meine Empfehlung: experimentieren Sie mit den regionalen, erntefrischen Produkten, auch mit den Gewürzen. Rezepte können meist nach mehrmaligen Testphasen dem eigenen Geschmacksempfinden gemäß verbessert werden. 

 

TIPP:  frische Kurkumawurzel in den Smoothie geben. In Indien gibt es eine Region, in der täglich Kurkuma gegessen wird, aus Tradition. Dort kennt man keinen Darmkrebs. Kurkumin ist einer der wunderbaren sekundären Pflanzenstoffe, die heilen können.

 

Viel Freude beim Nachkochen im Freundeskreis

 

Gabriele Wolf

 

 

Rezeptsammlung von 2009 aus der gemischten mediterrane Küche ->